säuglings-eltern-beratung-und-psychotherapie-babyparty-original_82368_by-markus_riessbeck_piqs_de-min

Säuglings-Eltern Beratung und Psychotherapie

Schon während der Schwangerschaft beginnt ein Veränderungsprozess, der als seelische Umbruchsphase  und Perspektivenwechsel im Leben werdender Eltern verstanden und ernst genommen werden sollte. Wir sind nicht mehr nur Partner und Partnerin und Kinder unserer Eltern, sondern selbst Mutter oder Vater und zugleich Partner und Partnerin. Eine völlig neue Doppelrolle, in der wir noch keinerlei oder wenig Erfahrung haben, was auf uns zukommt und wie das funktionieren könnte.

Oft ist es so – und das ist in Wirklichkeit der Normalzustand − dass wir maßlos überfordert und mit „guten Ratschlägen“ überfüttert werden. Das Baby reagiert nicht, wie im Lehrbuch beschrieben, und auch nicht so, wie die „liebe Oma und der Opa“ vermitteln wollen. Meist fühlen sich junge Eltern durch all die gutgemeinten Ratschläge noch hilfloser oder schlimmer inkompetent als Eltern. Eltern entwickeln das Gefühl, „nicht gut genug“ beziehungsweise „schlechte“ Eltern zu sein und damit beginnt ein Teufelskreislauf.

Ein fataler Irrtum! Die Eltern sind die Kompetenz und nur sie können die Bedürfnisse ihres Babys „lesen“ und sie erfüllen.

Im Rahmen der Säuglings-Eltern-Beratung oder -Therapie kann es sinnvoll sein, dass ich nach vorheriger Absprache die Familie in ihrem Zuhause aufsuche.

Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.